Presse-Information | Stadtbergen, 30. August 2021

Bundestagswahl 2021: Das Soziale in den Fokus der deutschen Europapolitik rücken

Berlin, den 30.08.2021. Anlässlich der Bundestagswahl am 26. September richtet die AWO sich mit konkreten europapolitischen Erwartungen an die kommende Bundesregierung und fordert sie dazu auf, das Soziale in den Fokus ihrer Europapolitik zu rücken.
Hierzu sagt Jens M. Schubert, Vorstandsvorsitzender des AWO Bundesverbandes: „Die hohe Armut und Ungleichheit in der EU sowie die Herausforderungen der Corona-Pandemie, des Klimawandels, der Digitalisierung und des demografischen Wandels haben eines gemeinsam:

Presse-Information | Stadtbergen, 24. August 2021

Bundestagswahl 2021: Digitalisierung für alle: Chancen nutzen und in zeitgemäße Bildung investieren

Berlin, den 24. August 2021. Zum Schulstart nach den Sommerferien in vielen Teilen Deutschlands fordert die AWO Bund und Länder dazu auf, in zukunftsfähige Bildung zu investieren und digitale Kompetenzen zu stärken.
„Bildung in Deutschland ist häufig nicht zeitgemäß. Eine Bildungseinrichtung ohne angemessene digitale Ausstattung und Infrastruktur kann ihre heutigen Aufgaben nicht ausreichend erfüllen“, erklärt dazu Selvi Naidu, Mitglied des AWO Bundesvorstandes.

Presse-Information | Stadtbergen, 23. August 2021

Im ersten Bauabschnitt der neuen Geschäftsstelle wurden moderne Büros fertiggestellt. Beim Einzug werden auch Erinnerungen an die Anfänge vor 70 Jahren wach. Die Geschäftsstelle der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwaben bleibt mit den neuen Räumen in Stadtbergen in der Sonnenstraße 10. Allerdings dürfen sich Mitarbeitende und Gäste jetzt über einen modernen, nachhaltigen und barrierefreien Neubau freuen. Er liegt direkt hinter dem alten Gebäude, das in Kürze abgerissen wird. Anschließend wird an der Ecke Sonnenstraße/Goethestraße mit dem zweiten Bauabschnitt, der weitere Büros, Cafeteria, Eingangshalle und Tiefgarage umfasst, begonnen.

Presse-Information | Stadtbergen, 19. August 2021

Bundeswahl 2021: AWO fordert Barrierefreiheit und Diskriminierungsschutz im Gesundheitssystem

Berlin, den 19. August 2021. Die AWO fordert die zukünftige Bundesregierung auf, bestehende Barrieren abzubauen und das Gesundheitssystem inklusiv und barrierefrei zu gestalten.
"Die Corona-Pandemie macht strukturelle Ungleichheiten und Benachteiligungen sichtbar. Vor allem im Gesundheitssystem wird deutlich, an wie vielen Stellen Menschen mit Behinderungen und andere von Diskriminierung betroffene Zielgruppen benachteiligt und durch bestehende Hürden wie mangelnde Barrierefreiheit oder Vorurteilen an einem gleichberechtigten Zugang auch zu Informationen und Wissenserwerb gehindert werden.

Presse-Information | Stadtbergen, 03. August 2021

Bundestagswahl 2021: AWO fordert Kindergrundsicherung in der kommenden Legislaturperiode

Berlin, den 03.08.2021. Im Rahmen ihrer Schwerpunktwoche „Kinderarmut“ zur Bundestagswahl fordert die Arbeiterwohlfahrt, Kindergrundsicherung im nächsten Koalitionsvertrag verbindlich zu verankern. Man dürfe nicht länger zusehen, wie jedem fünften Kind in Deutschland ein Aufwachsen in Armut zugemutet werde und Zukunftschancen verspielt würden. Jens M. Schubert, Vorstandsvorsitzender der AWO:

Presse-Information | Stadtbergen, 28. Juli 2021

AWO Schwaben begrüßt Memminger Fischertagsurteil. Demnach dürfen auch Frauen künftig beim traditionellen Fischertag in Memmingen fischen, was bisher den Männern vorbehalten blieb.

Stadtbergen. Das heute vom Memminger Landgericht in oberer Instanz gesprochene „Fischertagsurteil“ wird von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwaben ausdrücklich begrüßt. „Bei der AWO fischen die Frauen nämlich schon immer mit vollen Körben“, so Gleichstellungsbeauftragte Simone Strohmayr.

Presse-Information | Stadtbergen, 26. Juli 2021

Bundestagswahl 2021: AWO fordert Hartz-IV-Reformen

Berlin, den 26.07.2021. Die AWO startet heute ihre vierte Themenwoche zur Bundestagswahl. Unter der Überschrift „Armut in der Arbeitsgesellschaft“ sollen dabei die Themen Armut und gute Arbeit in den Fokus rücken und die Politik zu umfangreichen Reformen ermahnt werden.

Presse-Information | Stadtbergen, 22. Juli 2021

Das neu gebaute Patientinnenwohnhaus der AWO-Fachklinik für suchtkranke Frauen in Legau ist ab August bezugsfertig.

Mehrfach Grund zur Freude liefert die Fertigstellung des Wohnhauses für Patientinnen der AWO-Fachklinik für suchtkranke Frauen in Legau, das im August bezogen werden kann, der Bauherrin Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwaben. „Das Gebäude ist architektonisch sehr gelungen und verbessert die Aufenthaltsqualität enorm“, freuen sich Verwaltungsratsvorsitzende Brigitte Protschka und die Vorständin für Finanzen und Bauangelegenheiten der AWO Schwaben, Marion Leichtle-Werner. Beide sehen die AWO Schwaben mit dem Neubau zudem am Puls der Zeit.

Presse-Information | Stadtbergen, 21. Juli 2021

Bundestagswahl 2021: Frauen in Bedrohungssituationen brauchen die Sicherheit auf Schutz und Hilfe

Berlin, den 20.07.2021. Häusliche Gewalt betrifft nach wie vor in überwiegendem Maße Frauen und Mädchen: Jede vierte Frau in Deutschland erlebt Gewalt durch aktuelle und/oder ehemalige Beziehungspartner. Für das Jahr 2020 verzeichnen viele Polizeistatistiken der Länder Anstiege von Gewalt gegen Frauen.  Auch das bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ erhielt 2020 15 % mehr Beratungsanfragen. Umso dringlicher muss der vorbehaltlose Zugang zu Schutz und Hilfe für jede von Gewalt betroffene Frau und ihre Kinder endlich bundeseinheitlich gewährleistet werden.

Presse-Information | Stadtbergen, 15. Juli 2021

Ein neuer Ort der Begegnung

Das Betreute Wohnen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Mertingen verfügt zwar über einen großen Außenbereich, doch an manchen Stellen fehlte einfach noch das gewisse „Etwas“. Einen Ort der Begegnung bilden nun zwei neue, optisch zur Außenfassade passende Sitzgruppen, die auch schon feierlich, aber trotzdem Corona-konform „in Betrieb genommen“ wurden. Alle Bewohner durften sich über eine Einladung zum Eiskaffee freuen.